Angebote zu "Drogenarbeit" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Drogen und soziale Praxis - Teil 1: Menschenbil...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Drogen und soziale Praxis - Teil 1: Menschenbilder akzeptierender Drogenarbeit und wie sie sich in Grundbegriffen wiederfinden ab 12 € als Taschenbuch: Eine Einführung für Sozialarbeiter Lehrer Erzieher Eltern Politiker und alle die mit Drogenthemen konfrontiert sind. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Erziehung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Drogen und soziale Praxis - Teil 1: Menschenbil...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wendet sich an diejenigen, die mit Fragen rund um den Konsum psycho-aktiver Substanzen konfrontiert sind und nicht weiterkommen, wenn jeglicher Konsum von Drogen problematisiert und Abstinenz als einziger Umgang mit sogenannten Suchtgiften propagiert werden. Dabei sind die aufgeworfenen Fragen so unterschiedlich, wie der Alltag von Jugendlichen und ihren Eltern ist und so verschieden, wie sich die Arbeit von Lehrern, Erziehern, Sozialarbeitern und politisch Engagierten gestaltet. Die Grundlage, die anstehenden Fragen und Probleme neu zu durchdenken und zu realitätsgerechten Umgangsweisen zu finden, muss mit einer Auseinandersetzung um grundlegende Begriffe beginnen. Es erstaunt, wie hartnäckig und selbstverständlich an einem diffusen Alltagswissen rund um Drogen und Sucht festgehalten wird. Dies oft im festen Glauben zu wissen, wovon die Rede ist. Dieses Buch ist dem Anspruch verpflichtet, wesentliche Grundbegriffe und Themen, die sich rund um den Konsum psycho-aktiver Substanzen ranken, vor dem Hintergrund wichtiger Leitideen akzeptierenden Drogenarbeit und dem Bemühung um eine rationale Drogenpolitik darzustellen und überblicksartig zu beleuchten. Damit bietet es sich für die Aus- und Weiterbildung von Menschen anbietet, die regelmäßig mit Drogenthemen konfrontiert sind. Dazu gehören nicht nur Studierende der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, für die dieses Buch eine Hilfe sein kann, in ihren Berufsfeldern viele Themen anders zu durchdenken. Auch bei Diskussionen mit Eltern, Lehrern, Schulsozialarbeitern, Erziehern und politisch Engagierten besteht ein großes Interesse, sich mit neuen Sichtweisen auseinanderzusetzen, dabei die bisherigen Denk- und Herangehensweisen kritisch zu prüfen und Bewegung zu bringen in die oft als widersprüchlich, uneffektiv und nebenwirkungsreich erlebte Praxis. Diesen soll das vorliegende Buch Anregung, Hilfe und Bestärkung sein.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Drogen und soziale Praxis - Teil 1: Menschenbil...
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wendet sich an diejenigen, die mit Fragen rund um den Konsum psycho-aktiver Substanzen konfrontiert sind und nicht weiterkommen, wenn jeglicher Konsum von Drogen problematisiert und Abstinenz als einziger Umgang mit sogenannten Suchtgiften propagiert werden. Dabei sind die aufgeworfenen Fragen so unterschiedlich, wie der Alltag von Jugendlichen und ihren Eltern ist und so verschieden, wie sich die Arbeit von Lehrern, Erziehern, Sozialarbeitern und politisch Engagierten gestaltet. Die Grundlage, die anstehenden Fragen und Probleme neu zu durchdenken und zu realitätsgerechten Umgangsweisen zu finden, muss mit einer Auseinandersetzung um grundlegende Begriffe beginnen. Es erstaunt, wie hartnäckig und selbstverständlich an einem diffusen Alltagswissen rund um Drogen und Sucht festgehalten wird. Dies oft im festen Glauben zu wissen, wovon die Rede ist. Dieses Buch ist dem Anspruch verpflichtet, wesentliche Grundbegriffe und Themen, die sich rund um den Konsum psycho-aktiver Substanzen ranken, vor dem Hintergrund wichtiger Leitideen akzeptierenden Drogenarbeit und dem Bemühung um eine rationale Drogenpolitik darzustellen und überblicksartig zu beleuchten. Damit bietet es sich für die Aus- und Weiterbildung von Menschen anbietet, die regelmäßig mit Drogenthemen konfrontiert sind. Dazu gehören nicht nur Studierende der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, für die dieses Buch eine Hilfe sein kann, in ihren Berufsfeldern viele Themen anders zu durchdenken. Auch bei Diskussionen mit Eltern, Lehrern, Schulsozialarbeitern, Erziehern und politisch Engagierten besteht ein großes Interesse, sich mit neuen Sichtweisen auseinanderzusetzen, dabei die bisherigen Denk- und Herangehensweisen kritisch zu prüfen und Bewegung zu bringen in die oft als widersprüchlich, uneffektiv und nebenwirkungsreich erlebte Praxis. Diesen soll das vorliegende Buch Anregung, Hilfe und Bestärkung sein.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Drogen und soziale Praxis - Teil 1: Menschenbil...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Drogen und soziale Praxis - Teil 1: Menschenbilder akzeptierender Drogenarbeit und wie sie sich in Grundbegriffen wiederfinden ab 12 EURO Eine Einführung für Sozialarbeiter Lehrer Erzieher Eltern Politiker und alle die mit Drogenthemen konfrontiert sind

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Gender in der Drogenarbeit
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gender bedeutet das soziale Geschlecht. Der Begriff tauchte erstmals 1985 bei der Weltfrauenkonferenz auf und ist seit 1999 in den Leitlinien der EU verankert. Er bedeutet, dass auf den unterschiedlichsten gesell-schaftlichen Themengebieten Altes hinterfragt und Neues konzipiert wird. So auch im Bereich der suchtpolitischen Interventionen. In diesem Buch werden die geschlechtsspezifischen Unterschiede von Drogenabhängigkeit dargestellt und erörtert, warum es wichtig und sinnvoll ist, Gender in die Drogenarbeit zu integrieren. Die Autorin Julia Siebler gibt einen Einblick in die geschlechterspezifischen Aspekte von Drogenabhängigkeit, um Frauen und Männer in ihren jeweiligen Verhaltensweisen besser verstehen zu können. Die unterschiedlichen Gründe für den Substanzkonsum werden in Erfahrung gebracht, sowie die charakteristische Lebenswelt von drogen-abhängigen Frauen und Männern. Die gesammelten Erkenntnisse bringt sie in Verbindung mit der Praxis im Suchthilfesystem und zieht hand-lungsbezogene Schlüsse für Einrichtungen und deren MitarbeiterInnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot