Angebote zu "Konrad" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Bundschuh, Konrad: Förderdiagnostik konkret
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Förderdiagnostik konkret, Titelzusatz: Theorie und Praxis für die Förderschwerpunkte Lernen, geistige, soziale und emotionale Entwicklung, Auflage: 2. Auflage von 2019 // 2. aktualisierte Auflage, Autor: Bundschuh, Konrad, Verlag: Klinkhardt, Julius, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Förderung // pädagogisch // Behindertenpädagogik // Heilpädagogik // Pädagoge // Heilpädagoge // Pädagogik // Sonderpädagogik // Behinderung // Behinderte // für die Hochschulausbildung, Rubrik: Sonderpädagogik, Behindertenpädagogik, Seiten: 315, Gewicht: 421 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Befragung in der Medien- und Kommunikations...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch zum Thema Befragung bietet Interessierten und Studierenden aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht einen umfassenden, kompakten sowie aktuellen Überblick über die Methode. Ziel des Buches ist es, das Erhebungsinstrument der standardisierten Befragung - basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen - ausführlich und zuverlässig darzustellen. Das Lehrbuch ist leicht verständlich, klar gegliedert und didaktisch aufbereitet sowie mit zahlreichen aktuellen Beispielen versehen. Darüber hinaus werden Einsatzbereiche und Probleme der Methode diskutiert, verschiedene Ansichten gegenübergestellt sowie Empfehlungen gegeben. Betont wird der klare Anwendungsbezug. Die verwendeten Beispiele stammen aus der Medien- bzw. Kommunikationswissenschaft oder sind der markt- und meinungsforscherischen Praxis entliehen. Für die dritte Auflage wurde der Band grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Der InhaltDie standardisierte Befragung als wissenschaftlich-empirische Methode . Das Interview als soziale Situation . Die Formulierung des Fragebogens . Modi der Befragung . Varianten der Befragung: Längsschnitt-Design und situative Befragungen . Durchführung der Befragung Die AutorinnenDr. Wiebke Möhring ist Professorin für Online-/Printjournalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund.Dr. Daniela Schlütz ist Professorin für Theorie und Empirie der digitalen Medien an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Befragung in der Medien- und Kommunikations...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch zum Thema Befragung bietet Interessierten und Studierenden aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht einen umfassenden, kompakten sowie aktuellen Überblick über die Methode. Ziel des Buches ist es, das Erhebungsinstrument der standardisierten Befragung - basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen - ausführlich und zuverlässig darzustellen. Das Lehrbuch ist leicht verständlich, klar gegliedert und didaktisch aufbereitet sowie mit zahlreichen aktuellen Beispielen versehen. Darüber hinaus werden Einsatzbereiche und Probleme der Methode diskutiert, verschiedene Ansichten gegenübergestellt sowie Empfehlungen gegeben. Betont wird der klare Anwendungsbezug. Die verwendeten Beispiele stammen aus der Medien- bzw. Kommunikationswissenschaft oder sind der markt- und meinungsforscherischen Praxis entliehen. Für die dritte Auflage wurde der Band grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Der InhaltDie standardisierte Befragung als wissenschaftlich-empirische Methode . Das Interview als soziale Situation . Die Formulierung des Fragebogens . Modi der Befragung . Varianten der Befragung: Längsschnitt-Design und situative Befragungen . Durchführung der Befragung Die AutorinnenDr. Wiebke Möhring ist Professorin für Online-/Printjournalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund.Dr. Daniela Schlütz ist Professorin für Theorie und Empirie der digitalen Medien an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Befragung in der Medien- und Kommunikations...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch zum Thema Befragung bietet Interessierten und Studierenden aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht einen umfassenden, kompakten sowie aktuellen Überblick über die Methode. Ziel des Buches ist es, das Erhebungsinstrument der standardisierten Befragung - basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen - ausführlich und zuverlässig darzustellen. Das Lehrbuch ist leicht verständlich, klar gegliedert und didaktisch aufbereitet sowie mit zahlreichen aktuellen Beispielen versehen. Darüber hinaus werden Einsatzbereiche und Probleme der Methode diskutiert, verschiedene Ansichten gegenübergestellt sowie Empfehlungen gegeben. Betont wird der klare Anwendungsbezug. Die verwendeten Beispiele stammen aus der Medien- bzw. Kommunikationswissenschaft oder sind der markt- und meinungsforscherischen Praxis entliehen. Für die dritte Auflage wurde der Band grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Der Inhalt Die standardisierte Befragung als wissenschaftlich-empirische Methode - Das Interview als soziale Situation - Die Formulierung des Fragebogens - Modi der Befragung - Varianten der Befragung: Längsschnitt-Design und situative Befragungen - Durchführung der Befragung Die Autorinnen Dr. Wiebke Möhring ist Professorin für Online-/Printjournalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund. Dr. Daniela Schlütz ist Professorin für Theorie und Empirie der digitalen Medien an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Jahrb. Ökolog. Ökonomik 5/Soziale Nachhaltigkeit
54,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Während der Fokus des Nachhaltigkeitsdiskurses in den 1980er und 90er Jahren weitgehend auf Umwelt- und Ökologiefragen lag, besteht spätestens seit dem Millenium-Gipfel in Johannesburg ein politischer Konsens darüber, dass die ökologische, die ökonomische und die soziale Dimension der Nachhaltigkeit gleichberechtigt nebeneinander stehen und, mehr noch, sich wechselseitig durchdringen. In diesem „Drei-Säulen-Konzept“ der Nachhaltigkeit wird ein prinzipieller Vorrang der ökologischen Dimension abgelehnt und die Notwendigkeit einer gleichrangigen Berücksichtigung der verschiedenen Dimensionen nachhaltiger Entwicklung postuliert. So hat sich zum Beispiel die Bundesregierung diese Sicht in ihrer Strategie für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland zu Eigen gemacht. Sie geht davon aus, dass „die umwelt-, wirtschafts- und sozialpolitischen Ziele gleichermassen berücksichtigt werden“ müssen (Die Bundesregierung 2002, Perspektiven für Deutschland. Unsere Strategie für eine nachhaltige Entwicklung. Berlin). Von wissenschaftlicher Seite ist das Drei-Säulen-Konzept wiederholt infrage gestellt worden. Während Kritiker auf der einen Seite damit die Gefahr verbinden, dass der Nachhaltigkeitsdiskurs auf Abwege gerät, wird von Befürwortern sogar für eine Erweiterung der Mehrsäulenkonzeption plädiert. Der vorliegende Band will jedoch nicht die Diskussion um Säulen oder Nicht-Säulen und schon gar nicht um die „richtige Anzahl“ an Säulen fortführen. Das Anliegen ist vielmehr, für die Erfassung der sozialen Aspekte von Nachhaltigkeit theoretische Ansatzpunkte ausfindig zu machen, um das grundlegende Theoriedefizit in der Bestimmung der Inhalte und Regeln für soziale Nachhaltigkeit zu heilen. Denn die Regeln und Inhalte sozialer Nachhaltigkeit werden in der − politischen − Praxis häufig unsystematisch durch normative Ad-hoc-Setzungen bestimmt. Der Band kann die Lücke einer fehlenden Theorie sozialer Nachhaltigkeit sicher nicht schliessen. Jedoch soll mit Hilfe eines Überblicks über den Stand der Forschung sowie die Präsentation wichtiger Bausteine für eine Theorie Soziale Nachhaltigkeit ein Beitrag zur Belebung der Diskussion um Soziale Nachhaltigkeit geleistet werden. Derartige Bausteine finden sich in der Verbindung von Umwelt- und Sozialethik, dem Konzept der Verteilungsgerechtigkeit im inter- und intragenerationalen Kontext, der Verbindung von Human und Natursystemen in der Systemtheorie sowie gesellschaftlichen Strategien im Umgang mit Risiken und technischen Innovationen, Konzepten des Sozialkapitals, der Lebenszufriedenheit und der Suffizienz. Der dem Schwerpunktthema „Soziale Nachhaltigkeit“ folgende Beitrag ist den unterschiedlichen Sichtweisen von Robert Malthus und William Wordsworth auf Mensch, Natur und Wirtschaft gewidmet. Die Autoren zeigen auf, wie die auf Wordsworth zurückgehenden Sichtweisen eine ideengeschichtliche Quelle für die Weiterentwicklung der Ökologischen Ökonomik darstellen könnten. Schliesslich endet der Band wieder mit einem umfangreichen Rezensionsteil, u. a. zur deutschsprachigen Rezeption von Nachhaltigkeit. Inhalt Natalie Mutlak und Reimund Schwarze Bausteine einer Theorie sozialer Nachhaltigkeit Konrad Ott und Ralf Döring Soziale Nachhaltigkeit: Suffizienz zwischen Lebensstilen und politischer Ökonomie Hartmut Bossel Koexistenz von Natur- und Humansystemen: Zur Notwendigkeit einer Ethik der Nachhaltigkeit Niko Paech und Reinhard Pfriem Wie kommt das Soziale in die Nachhaltigkeit? Daniela Krysiak Nachhaltigkeit im Spannungsfeld von intra- und intergenerationeller Gerechtigkeit Ortwin Renn, Marion Dreyer, Andreas Klinke und Pia-Johanna Schweizer Systemische Risiken: Charakterisierung, Management und Integration in eine aktive Nachhaltigkeitspolitik Sonja Haug und Jean-Yves Gerlitz Messkonzepte sozialen Kapitals Bruno S. Frey und Simon Luechinger Concepts of Happiness and their Measurement Ottmar Edenhofer und Kai Lessmann Vom Preis des Klimaschutzes und vom Wert der Erde Christian Becker, Malte Faber, Kirsten Hertel und Reiner Manstetten Die unterschiedlichen Sichtweisen von Malthus und Wordsworth auf Mensch, Natur und

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot