Angebote zu "Lebensstil" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individua...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individualtourismus und Lebensstil ab 29.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individua...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individualtourismus und Lebensstil ab 39.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sozialpsychologie
61,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 8., umfassend aktualisierte Auflage des Lehrbuchs "Sozialpsychologie" von Elliot Aronson, Timothy Wilson und Robin Akert! Die Sozialpsychologie steckt voller spannender Geschichten. Das Fach wird für den Leser erst dann lebendig, wenn er das gesamte Feld in seinem Zusammenhang überblickt: wie Theorien die Forschung anregen, warum Forschung so und nicht anders durchgeführt wird und warum weitere Forschungen ihrerseits wieder neue Forschungsfelder eröffnen. Mit Hilfe eines erzählenden Ansatzes vermitteln die Autoren die Grundlagen der Sozialpsychologie ebenso verständlich wie begeisternd und stets mit Bezug zu unserer alltäglichen Erfahrungswelt. Dank dieser wissenschaftlichen Herangehensweise, die den Leser zugleich interessiert und in ihren Bann zieht, hat sich »der Aronson« so zu dem international führenden Lehrbuch der Sozialpsychologie entwickelt. Es besticht durch seinen hohen Praxis- und Anwendungsbezug: Fallstudien, historische und aktuelle Beispiele sowie detaillierte Schilderungen sowohl klassischer als auch moderner Studien helfen beim Lernen und Begreifen. Selbsttest-Übungen, Testfragen am Ende jedes Kapitels, Exkurse zur »Sozialpsychologie im Alltag«, ein umfassendes Glossar, Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels etc. ermöglichen ein tiefes Verständnis des Lehrstoffs. Für die Neuauflage wurde das Buch mit zahlreichen neuen Studien aktualisiert und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht. Wichtige Änderungen sind u.a. neue Abschnitte über die Bedeutung des Bewusstseins und der Wahrnehmung des freien Willens, zur Auswirkung der Medien auf prosoziales Verhalten, zur Rolle des Gruppendenkens während der Finanzkrise oder zum Thema Selbstwertgefühl, in dem die Autoren auch die Forschung zur Theorie des Terrormanagements und zum Narzissmus erörtern. EXTRAS ONLINE AUF WWW.PEARSON-STUDIUM.DE: Für Dozenten: Foliensatz zum Einsatz in der Lehre, Vorlagen für Handouts (englisch) Für Studenten und Dozenten: Aufgabensammlung, weiterführende Links auf relevante sozialpsychologische Websites, Videos, Study Guide zum Wiederholen und Lernen (englisch) ELLIOT ARONSON ist Professor Emeritus an der University of California at Santa Cruz und Distinguished Visiting Professor an der Stanford University. Er ist einer der renommiertesten Sozialpsychologen der Welt. 2002 wurde er unter die 100 wichtigsten Psychologen des 20. Jahrhunderts gewählt. TIMOTHY WILSON ist Professor für Psychologie an der University of Virginia und hat zahlreiche Aufsätze aus den Bereichen Introspektion, Einstellungsänderung, Selbsterkenntnis und affektive Voraussage veröffentlicht. ROBIN AKERT ist Professorin für Psychologie am Wellesley College, wo sie bereits früh in ihrer Laufbahn den Pinanski Prize for Excellence in Teaching erhielt. AUS DEM INHALT: 1. Einführung in die Sozialpsychologie 2. Wie Sozialpsychologen forschen 3. Soziale Kognition: Wie wir über die soziale Welt denken 4. Soziale Wahrnehmung: Wie wir dazu kommen, andere Menschen zu verstehen 5. Das Selbst: Wie wir zu einem Verständnis unseres Selbst in einem sozialen Kontext gelangen 6. Das Bedürfnis, unser Verhalten zu rechtfertigen 7. Einstellungen und Einstellungsänderungen: Gedanken und Gefühle beeinflussen 8. Konformität: Die Beeinfl ussung des Verhaltens 9. Gruppenprozesse: Einfluss in sozialen Gruppen 10. Zwischenmenschliche Anziehung? Vom ersten Eindruck zur engen Beziehung 11. Prosoziales Verhalten – Warum Menschen helfen 12. Aggression: Warum verletzen wir andere? Ist Prävention möglich? 13. Vorurteile – Ursachen, Folgen und Maßnahmen dagegen 14. Sozialpsychologie und nachhaltiger Lebensstil 15. Sozialpsychologie und Gesundheit 16. Sozialpsychologie und RechtMit Hilfe eines erzählenden Ansatzes vermitteln die Autoren die Grundlagen der Sozialpsychologie ebenso verständlich wie begeisternd und stets mit Bezug zu unserer alltäglichen Erfahrungswelt. Dank dieser wissenschaftlichen Herangehensweise, die den Leser zugleich interessiert und in ihren Bann zieht, hat sich "der Aronson" so zu dem international führenden Lehrbuch der Sozialpsychologie entwickelt. Es besticht durch seinen hohen Praxis- und Anwendungsbezug: Fallstudien, historische und aktuelle Beispiele sowie detaillierte Schilderungen sowohl klassischer als auch moderner Studien helfen beim Lernen und Begreifen. Selbsttest-Übungen, Testfragen am Ende jedes Kapitels, Exkurse zur "Sozialpsychologie im Alltag", ein umfassendes Glossar, Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels etc. ermöglichen ein tiefes Verständnis des Lehrstoffs.Für die Neuauflage wurde das Buch mit zahlreichen neuen Studien aktualisiert und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht. Wichtige Änderungen sind u.a. neue Abschnitte über die Bedeutung des Bewusstseins und der Wahrnehmung des freien Willens, zur Auswirkung der Medien auf prosoziales Verhalten, zur Rolle des Gruppendenkens während der Finanzkrise oder zum Thema Selbstwertgefühl, in dem die Autoren auch die Forschung zur Theorie des Terrormanagements und zum Narzissmus erörtern.EXTRAS ONLINE AUF WWW.PEARSON-STUDIUM.DE:Für Dozenten: Foliensatz zum Einsatz in der Lehre, Vorlagen für Handouts (englisch)Für Studenten und Dozenten: Aufgabensammlung, weiterführende Links auf relevante sozialpsychologische Websites, Videos, Study Guide zum Wiederholen und Lernen (englisch)

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sozialpsychologie
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 8., umfassend aktualisierte Auflage des Lehrbuchs "Sozialpsychologie" von Elliot Aronson, Timothy Wilson und Robin Akert! Die Sozialpsychologie steckt voller spannender Geschichten. Das Fach wird für den Leser erst dann lebendig, wenn er das gesamte Feld in seinem Zusammenhang überblickt: wie Theorien die Forschung anregen, warum Forschung so und nicht anders durchgeführt wird und warum weitere Forschungen ihrerseits wieder neue Forschungsfelder eröffnen. Mit Hilfe eines erzählenden Ansatzes vermitteln die Autoren die Grundlagen der Sozialpsychologie ebenso verständlich wie begeisternd und stets mit Bezug zu unserer alltäglichen Erfahrungswelt. Dank dieser wissenschaftlichen Herangehensweise, die den Leser zugleich interessiert und in ihren Bann zieht, hat sich »der Aronson« so zu dem international führenden Lehrbuch der Sozialpsychologie entwickelt. Es besticht durch seinen hohen Praxis- und Anwendungsbezug: Fallstudien, historische und aktuelle Beispiele sowie detaillierte Schilderungen sowohl klassischer als auch moderner Studien helfen beim Lernen und Begreifen. Selbsttest-Übungen, Testfragen am Ende jedes Kapitels, Exkurse zur »Sozialpsychologie im Alltag«, ein umfassendes Glossar, Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels etc. ermöglichen ein tiefes Verständnis des Lehrstoffs. Für die Neuauflage wurde das Buch mit zahlreichen neuen Studien aktualisiert und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht. Wichtige Änderungen sind u.a. neue Abschnitte über die Bedeutung des Bewusstseins und der Wahrnehmung des freien Willens, zur Auswirkung der Medien auf prosoziales Verhalten, zur Rolle des Gruppendenkens während der Finanzkrise oder zum Thema Selbstwertgefühl, in dem die Autoren auch die Forschung zur Theorie des Terrormanagements und zum Narzissmus erörtern. EXTRAS ONLINE AUF WWW.PEARSON-STUDIUM.DE: Für Dozenten: Foliensatz zum Einsatz in der Lehre, Vorlagen für Handouts (englisch) Für Studenten und Dozenten: Aufgabensammlung, weiterführende Links auf relevante sozialpsychologische Websites, Videos, Study Guide zum Wiederholen und Lernen (englisch) ELLIOT ARONSON ist Professor Emeritus an der University of California at Santa Cruz und Distinguished Visiting Professor an der Stanford University. Er ist einer der renommiertesten Sozialpsychologen der Welt. 2002 wurde er unter die 100 wichtigsten Psychologen des 20. Jahrhunderts gewählt. TIMOTHY WILSON ist Professor für Psychologie an der University of Virginia und hat zahlreiche Aufsätze aus den Bereichen Introspektion, Einstellungsänderung, Selbsterkenntnis und affektive Voraussage veröffentlicht. ROBIN AKERT ist Professorin für Psychologie am Wellesley College, wo sie bereits früh in ihrer Laufbahn den Pinanski Prize for Excellence in Teaching erhielt. AUS DEM INHALT: 1. Einführung in die Sozialpsychologie 2. Wie Sozialpsychologen forschen 3. Soziale Kognition: Wie wir über die soziale Welt denken 4. Soziale Wahrnehmung: Wie wir dazu kommen, andere Menschen zu verstehen 5. Das Selbst: Wie wir zu einem Verständnis unseres Selbst in einem sozialen Kontext gelangen 6. Das Bedürfnis, unser Verhalten zu rechtfertigen 7. Einstellungen und Einstellungsänderungen: Gedanken und Gefühle beeinflussen 8. Konformität: Die Beeinfl ussung des Verhaltens 9. Gruppenprozesse: Einfluss in sozialen Gruppen 10. Zwischenmenschliche Anziehung? Vom ersten Eindruck zur engen Beziehung 11. Prosoziales Verhalten – Warum Menschen helfen 12. Aggression: Warum verletzen wir andere? Ist Prävention möglich? 13. Vorurteile – Ursachen, Folgen und Maßnahmen dagegen 14. Sozialpsychologie und nachhaltiger Lebensstil 15. Sozialpsychologie und Gesundheit 16. Sozialpsychologie und RechtMit Hilfe eines erzählenden Ansatzes vermitteln die Autoren die Grundlagen der Sozialpsychologie ebenso verständlich wie begeisternd und stets mit Bezug zu unserer alltäglichen Erfahrungswelt. Dank dieser wissenschaftlichen Herangehensweise, die den Leser zugleich interessiert und in ihren Bann zieht, hat sich "der Aronson" so zu dem international führenden Lehrbuch der Sozialpsychologie entwickelt. Es besticht durch seinen hohen Praxis- und Anwendungsbezug: Fallstudien, historische und aktuelle Beispiele sowie detaillierte Schilderungen sowohl klassischer als auch moderner Studien helfen beim Lernen und Begreifen. Selbsttest-Übungen, Testfragen am Ende jedes Kapitels, Exkurse zur "Sozialpsychologie im Alltag", ein umfassendes Glossar, Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels etc. ermöglichen ein tiefes Verständnis des Lehrstoffs.Für die Neuauflage wurde das Buch mit zahlreichen neuen Studien aktualisiert und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht. Wichtige Änderungen sind u.a. neue Abschnitte über die Bedeutung des Bewusstseins und der Wahrnehmung des freien Willens, zur Auswirkung der Medien auf prosoziales Verhalten, zur Rolle des Gruppendenkens während der Finanzkrise oder zum Thema Selbstwertgefühl, in dem die Autoren auch die Forschung zur Theorie des Terrormanagements und zum Narzissmus erörtern.EXTRAS ONLINE AUF WWW.PEARSON-STUDIUM.DE:Für Dozenten: Foliensatz zum Einsatz in der Lehre, Vorlagen für Handouts (englisch)Für Studenten und Dozenten: Aufgabensammlung, weiterführende Links auf relevante sozialpsychologische Websites, Videos, Study Guide zum Wiederholen und Lernen (englisch)

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individua...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trampen. Eine soziale Praxis zwischen Individualtourismus und Lebensstil ab 29.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Collage einer Zuwanderungsgeschichte
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 2,3, Fachhochschule Regensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ihren Ursprung findet die Sinus-Milieu-Studie im Jahre 1979 am Sinus - Institut in Heidelberg, dabei stammen die theoretischen Grundlagen aus den soziologischen Vorläufern der Lebensstil- bzw. Lebensweltanalyse u. A. von Bourdieu. Das ursprüngliche Bestreben dabei war die empirische Bestimmung sozialästheti-scher Ungleichheit und deren Auswirkungen auf politische Bildung und Kommunikation (vgl. Reeb, M. 1998. S. 24). Bourdieu geht dabei in feinen Unterschieden davon aus, dass hinsichtlich der Verhaltens-, Denk- und Wahrnehmungsschemata sich soziale Klassen von ihrer sozioökonomischen Lage unterscheiden, sowie das zwischen diesen Bereichen systematische Beziehungen bestehen. 'So geht er auch davon aus das jede Vorliebe für Musik und Kunst wie kultureller Praxis, primär mit der sozialen Herkunft und dem Ausbildungsgrad in Zusammenhang steht' (vgl. Bourdieu. 1982. S. 18).Anhand der Sinus-Studien zu den Migranten-Milieus, die zum einen als eine Untersuchung der Lebenswelten gelten und zum anderen auch als ein Modell der Gesellschaft, indem Menschen, die sich in ihrer Lebensweise und -auffassung ähnlich sind zusammen gefasst werden zu sehen sind, möchte ich den Schwerpunkt meiner Arbeit auf die Elternschaft legen, sowie einen Blick auf die Partnerschaft werfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Hinführung zu einem aktiven Lebensstil bei adip...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Sport - Sportarten: Theorie und Praxis, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz (Angewandte Bewegungswissenschaften), Veranstaltung: Spezielle Pädagogische Aspekte, Sprache: Deutsch, Abstract: Weltweite wirtschaftliche, soziale, kulturelle und räumliche Veränderungen des Lebensstils sowie der beruflichen Situation zeigen einen ansteigenden Trend zur vermehrten Kalorienaufnahme bei gleichzeitig vermindertem Kalorienverbrauch. Aufgrund der geringen körperlichen Arbeit, Inaktivität in der Freizeit bzw. im Alltag, des generellen Bewegungsmangels und vieler anderer Einflüsse hat die Häufigkeit der Krankheit Adipositas ein weltweites, epidemiologisches Ausmass angenommen. Epidemiologische Studien geben an, dass eine auffallende hohe Prävalenz bei Übergewicht und Adipositas sowohl bei den Erwachsenen als auch bereits bei Kindern und Jugendlichen vorliegt. Auch in Deutschland ist Adipositas ein häufiges Krankheitsbild. Dabei sind 1 bis 2% der Bevölkerung von Adipositas Grad III betroffen. Die hohe Prävalenz stellt nicht nur eine Herausforderung für das Gesundheitssystem dar. Durch die mit der Adipositas bedingten Folgeerkrankungen entwickeln sich enorme Kosten für die Behandlung, Arbeitsunfälle und vorzeitige Erwerbsunfähigkeit. Besonders für die Rehabilitation ergeben sich daraus Veränderungsnotwendigkeiten für die Konzepte und Strategien. Studien zeigen die vorbeugende Wirkung von körperlicher Aktivität auf die Gesundheit. Regelmässige körperliche Aktivität führt zu einer Erhöhung des psychischen und physischen Wohlbefindens, zu einer Reduktion des Risikos für das Auftreten verschiedener physischer und psychischer Erkrankungen und zu niedrigeren Sterblichkeitsraten. Die körperlich inaktiven Lebensstile sind in klinischen Populationen weit verbreitet trotz der entsprechenden Vielfältigkeit an Gesundheitseffekten von körperlicher Aktivität. Aus diesem Grunde stellt körperliche Aktivität im Rahmen der Bewegungstherapie ein zentraler Bestandteil der medizinischen Rehabilitation dar. Um eine optimale, gesundheitsförderliche und langfristige Wirksamkeit von körperlicher Aktivität zu erreichen, ist eine regelmässige Durchführung und die Etablierung der Gewohnheiten in den eigenen Lebensstil notwendig nach dem Abschliessen einer Rehabilitationsmassnahme.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Tagungsband zum Kinderturn-Kongress 'Kinder bew...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bewegung, Spiel und Kinderturnen bilden die Basis für eine gesunde intellektuelle, soziale und persönliche Entwicklung im Kindesalter. Deshalb stand die Förderung der Gesundheit von Kindern, vor allem über die sportliche Aktivität, im Mittelpunkt des Kinderturn-Kongresses 2013. Die Lebenssituation von Kindern befindet sich im Wandel. Bewegungsmangel, ein steigender Medienkonsum aber auch verändertes Essverhalten hinterlassen ihre Spuren. Um einen ganzheitlichen und gesunden Lebensstil bei Kindern zu erreichen, erwartete die Kongressteilnehmer ein umfassendes Programm mit interaktiven Vorträgen, Praxis- und Theoriekursen zu Themen wie Bewegtes Lernen, Inklusion und Erlebnispädagogik – auch aus dem Gastland Österreich. Bewegungsmöglichkeiten aufzeigen, Bewegungsfreude vermitteln, neue Trends präsentieren, praktische Anregungen und Tipps geben, das Kinderturnen als Grundlage für Bewegung transportieren, Ernährungssituationen diskutieren, aktuelle Fitnesszustände erklären und neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Interventionsprogramme im Bereich des Kinder- und Jugendsports vorstellen – all dies waren Ziele und Aufgaben des Kinderturn-Kongresses 2013. Der Kongress konzentrierte sich auf die Settings Kindergarten, Schule, Verein und Kommune. Dieser Band stellt geeignete Interventionsprogramme, Konzepte, Ideen und Anregungen aus Theorie und Praxis zu verschiedenen Bereichen der Bewegungsförderung und zur Ernährung vor.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Narratives Interview als Methode zum Verstehen ...
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Hochschule Mittweida (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich ab einem praktischen Beispiel intensiv mit der Interviewmethode 'narratives Interview'. Dabei wird die Methode in Theorie und Praxis ausführlich dargestellt. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf der multiperspektivischen Auswertung des durchgeführten Interviews. Im Rahmen des Studiums Sozialpädagogik und Soziale Arbeit belegte ich das Seminar Biographiearbeit. Dadurch sensibilisiert, höre ich so manche Aussagen von Menschen, auch im Freundeskreis, mit 'anderen Ohren'. Darauf möchte ich nun näher eingehen. Wir sind mit Familie S. befreundet. Diese leben am Stadtrand der Heimatstadt meiner Frau. Dadurch existiert eine Beziehung zu ihnen. Die Familie besitzt ein Einfamilienhaus mit Scheune und grossem Grundstück. Dieses ist kreditfinanziert. Zur Familie gehören zwei Kinder, 3 Jahre und 1 Jahr alt. Die Ehefrau befindet sich in der Erziehungszeit ihrer Kinder, geht aber als Krankenschwester einmal im Monat zum Wochenenddienst. Der Mann ist Meister des Landschafts- und Gartenbaus. Er arbeitet in einer entsprechenden Firma und ist im Sommer hauptsächlich für Teichbau verantwortlich, muss aber auch weitere anfallende Arbeiten erledigen. Seine Arbeitszeit beschränkt sich nicht auf die übliche 40-Stunden-Woche. Oft leistet er Überstunden und ist auch am Wochenende entweder in seiner Firma oder bei Freunden unterwegs, um dort landschaftsgestalterische Arbeiten zu leisten. Vor ca. einem halben Jahr starb die Grossmutter des Mannes. Der nun allein lebende Grossvater hat viel Zeit. Bei verschiedenen Treffen äusserte der Mann, dass der Grossvater auf einmal beginne von früher zu erzählen, z.B. was er im Krieg und nach dem Krieg alles - auch an Entbehrungen erlebt hat. Weiter erzählte er, dass er durch die Gespräche mit dem Grossvater angeregt wird, über das eigenen Leben, den Lebensstil und Prioritäten nachzudenken und einiges in Frage zu stellen. Diese Erzählungen haben mich fragend gemacht. Zum Beispiel: Was könnte der konkrete Inhalt der Erzählungen sein, die meinen Freund so nachdenklich gemacht haben? Welche Auswirkungen haben die grossväterlichen Erzählungen für den Enkel? Was hat sich bei ihm verändert? Welche Personen spielen noch eine beachtenswerte Rolle? Sind Erkenntnisse generationsübergreifend anwendbar? Mit diesen möglichen Fragen im Hinterkopf bin ich in das Interview gegangen und habe darauf teilweise Antworten erhalten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot