Angebote zu "Technischer" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Arbeitsorientierte Technikgestaltung
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband ist im Zusammenhang mit einer Fachtagung zum Thema "Arbeit und Technik" entstanden, die die Sektion "Wirtschaft und Technik" des Berufsverbandes Deutscher Soziologen (BDS) am 30. Mai 1989 in Dortmund veranstaltet hat. Die Zielsetzung der Sektion besteht darin, spezifisch soziologische Beitrage zu aktuellen Problemen aus dem Themenfeld "Wirtschaft und Technik" zusammenzutra gen und dabei die Perspektiven von Wissenschaft und Praxis zu integrieren. So zeigt sich, wie auch in der Mitgliedschaft der Sektion, bei den Referenten der Ta gung bzw. den Autoren dieses Sammelbandes eine un gefahre Gleichgewichtigkeit von Forschern und Prakti kern, die nicht nur einen fruchtbaren Diskurs zwischen beiden Perspektiven ermoglicht, sondern darOber hinaus die Trennlinien zwischen "der Wissenschaft" und "der Praxis" unscharf werden laBt, insbesondere wenn es urn eine aktive Beteiligung von Sozialwissenschaftlern an der Technikgestaltung geht. Spezifisch soziologische Beitrage zur Technikgestal tung fokussieren die mensch lichen Aspekte technischer Systeme, die besser als "sozio-technische Systeme" zu bezeichnen sind, weil die Technik, Ober die Mensch Maschine-Schnittstelle hinaus, immer in soziale und personelle Strukturen eingebettet ist und auf ihnen auf baut, weil sie im Konflikt inner- und Oberbetrieblicher sozialer Interessen gestaltet wird und weil sie schlieB lich auch Auswirkungen auf die Menschen innerhalb und auBerhalb der Betriebe aufweist. Technikgestaltung aus sozialwissenschaftlicher Perspektive heiBt deshalb immer "arbeitsorientierte Technikgestaltung", weil sie 9 Aspekte der Arbeitssituation, der Arbeitsorganisation, der Qualifikationen und nicht zuletzt der arbeitspoliti schen Auseinandersetzungen in den Vordergrund ruckt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
ISBN Metzler Lexikon antiker Architektur
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Höcker ist es gelungen ein Nachschlagewerk zur antiken Architektur zu entwickeln das einerseits in anschaulicher und fundierter Form Standardwissen vermittelt andererseits aber auch die Perspektive auf weiterführende Aspekte und spezielles Fachwissen eröffnet. H-Soz-u-Kult Dieser überaus anschauliche verständliche und mit vielen Graphiken Querschnitten Skizzen u.a. ausgestattete Band bringt die Dinge auf den Punkt. Sehr gelungen. lehrerbibliothek.de Das Metzler-Lexikon zur antiken Architektur versammelt Stichworte zu Sachen und Begriffen aus dem Bereich der Baukunst der klassischen Antike (Griechenland Rom) und ihrer unmittelbaren Nachbarkulturen. Dabei wird die Materie nicht in wörterbuchartiger Kurzform sondern in z.T. sehr ausführlichen kontext- und sinnstiftenden Artikeln präsentiert die mittels eines dichten Verweisnetzes erschlossen sind. Gegenstand ist nicht allein die Welt architektonischer Formen und technischer Begriffe sondern auch das soziale politische und ökonomische Umfeld antiken Bauens sowie die moderne Forschungsgeschichte zur antiken Architektur. Die Stichwortsetzung orientiert sich an einem modernen nicht altphilologisch orientierten Begriffsrahmen, die Texte sind dabei allgemeinverständlich abgefaßt und mit weiterführender Fachliteratur versehen. Zahlreiche Pläne Aufrisse und Zeichnungen dienen als Lesehilfe. Baukunst in Griechenland Rom und den Nachbarkulturen Für Studium und Praxis Viele Pläne Aufrisse Zeichnungen Literaturhinweise

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Humboldts Preußen
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Während der Frühphase der Industrialisierung und der Zeit der Herausbildung der Natur- und Technikwissenschaften herrschte überall in Europa Aufbruchsstimmung. Doch während in Frankreich die Revolution tobte, setzte die preußische Elite auf allmähliche Reformen. Dabei verband sie das Ziel technischer Innovation mit der Hoffnung auf soziale und ökonomische Verbesserungen. Viele der damaligen Naturforscher, Techniker und Staatsbeamte engagierten sich für den technischen und sozialen Fortschritt und das Gemeinwohl.Ursula Klein beschreibt diese Epoche und das Entstehen der Naturwissenschaften in Preußen nicht als anonymen Prozess, mit Hilfe von Zahlenkolonnen und Tabellen, sondern als gelebte Praxis der beteiligten Akteure. Entlang der Biographien des jungen Alexander von Humboldt und seiner Mitstreiter veranschaulicht sie die Aufbruchsstimmung ebenso wie die Erfolge und Misserfolge beim Arbeiten, Experimentieren und Erfinden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kreative Medienarbeit mit Fotografie, Video und...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kreative Gestalten mit Fotografie, Video und Audio macht allen beteiligten Spass undwird Dank neuer technischer Möglichkeiten immer leichter umsetzbar. Von zentralerBedeutung sind motivierende Konzepte und Projektideen.Kreative Medienarbeit stellt in schulischen und außerschulischen Zusammenhängen ein wichtiges Erfahrungsfeld dar, das große Chancen für vielfältige Formen von Kompetenzerwerb enthält. Schwerpunkte können auf Medienkompetenz, soziale Kompetenz, sprachliche Kompetenz oder thematische Aspekte gelegt werden.Kreative Foto-, Video- und Audioprojekte eignen sich sowohl für homogene als auch heterogene Gruppen.Insgesamt betrachtet bietet das Buch ... einen guten Überblick über große und kleine Projektideen für die medienpädagogische Praxis. Dieses Buch ist aber auch als Informationseinstieg in die medienpädagogische Projektarbeit sehr gut geeignet, da der Leser sehr viele Ideen für Projekte aufgezeigt bekommt. Weiterführende Literaturhinweise werden angeboten und viel illustrierte Beispiele aufgezeigt.Tobias Falke, socialnet.deInsgesamt kann ich die Anschaffung von Holzwarths Kompendium für die außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung nachdrücklich empfehlen.Christoph Meyer, Außerschulische Bildung 2-2013

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Internetkriminalität
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Informations- und Kommunikationstechnik entwickelt sich exponentiell, und die Kriminalitätsentwicklung geht mit den technischen Möglichkeiten einher. Das Internet bildet dafür die Plattform und birgt neben den vielen Chancen auch enorme Risiken. Im Spannungsfeld von Freiheit und Sicherheit ist es auch Aufgabe der Kriminalistik, Angriffe auf die Integrität informationstechnischer Systeme abzuwehren und Straftaten beweissicher zu verfolgen. Nur dann kann dem ausgeprägten Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung in diesem Bereich Rechnung getragen werden. Aktuellste Technik und bestqualifizierte Polizeikräfte bilden dabei den maßgeblichen Anteil.Neben einer umfassenden Aufklärung im Sinne der Prävention bedarf es der ständigen Fortentwicklung personeller und technischer Ressourcen zur Kriminalitätsbekämpfung. Das Buch liefert die Kerninformationen zu den aktuellen Erscheinungsformen dieses Kriminalitätsbereiches, den rechtlichen Grundlagen und kriminalistischen Möglichkeiten. Es ist eine strukturierte Arbeitshilfe für die Praxis und die polizeiliche Aus- und Fortbildung.Die Anzeigenaufnahme und die Bearbeitung von Delikten im Zusammenhang mit der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) erfordern fachspezifische Kenntnisse. Die damit konfrontierten Polizisten müssen kompetente Ansprechpartner sein.Das Buch vermittelt das allgemeine Verständnis des IuK-Kriminalitätsphänomens, rechtliche Entwicklungen, die Vornahme relevanter Feststellungen und die sachgerechte Sicherung elektronischer Beweismittel als Bedingungen einer optimalen Auswertung durch qualifizierte Sachbearbeiter. Wie bei der klassischen Tatortarbeit muss auch die Sicherung digitaler Spuren den forensischen Anforderungen entsprechen.Der Autor erläutert zunächst das Missbrauchspotenzial des Internets sowie Begriff und Merkmale der IuK-Kriminalität, einschließlich "Cybercrime" im engeren Sinne. Er stellt Strategien sowie die Möglichkeiten einer Internetwache und der Internetrecherche dar. Daneben beschreibt er die Arbeit im Kompetenzzentrum Internetkriminalität (KIK) sowie Anforderungen an die technische Ausstattung. Anschaulich erläutert er die Möglichkeiten der Prävention und die Probleme bei der grenzüberschreitenden Bekämpfung.Zu den Grundlagen der IT-Technik vermittelt der Verfasser Kenntnisse über Hard- und Software sowie Hintergründe zur Entwicklung des Internets, seiner Funktionsweise und zum Datentransfer. Eigene Kapitel beschäftigen sich mit der Tatgelegenheit des WLAN und der E-Mail als Tatmittel.Neben den Ermittlungen zur IP-Adresse und zur Domain geht der Autor auch auf die besonderen Aspekte der Sicherstellung elektronischer Beweismittel einschließlich Asservierung und Untersuchungsantrag ein. Dabei berücksichtigt er u.a. die verschiedenen multimedialen Unterhaltungsgeräte, Mobilfunktelefone und PDAs.Zu den behandelten Themen gehören u.a. das sogenannte "Happy Slapping" und "Snuff-Videos", kinderpornografische Schriften und der Betrug bei Internetauktionen. Anschaulich erläutert der Verfasser Urheberrechtsverletzungen und den Diebstahl digitaler Identitäten, insbesondere Carding und Phishing. Weitere behandelte Themen sind "Digitale Erpressung", Botnetze und Soziale Netzwerke. Abschließend zeigt der Autor auf, wie das Internet als Ermittlungshilfe eingesetzt werden kann.Ein Glossar vermittelt rasch die Kenntnis, was sich hinter den wichtigsten Fachbegriffen verbirgt. Ein ausführlicher Anhang bietet neben Auszügen der relevanten Gesetze auch Hinweise auf Online-Angebote mit Fachinformationen und zur Prävention.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Formen der Produktion
109,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Band geht es um Produktion und Reproduktion, um Produktivität und Produktivitätsmythen, um die Enge der Ökonomie und ihres 'one best way' und um Fenster zu möglichen Welten, um die Kontingenz und um die Verriegelung von Formen der Produktion, um Zufall und Notwendigkeit, Emergenz und Intentionalität, um 'understanding origins' und also die Genesis des Neuen, hier: um Innovationen, neue Formen der Produktion, um Evolution ohne 'survival of the fittest', um Strukturation in ihrem Doppelsinn von Strukturiertheit und Strukturbildung, um Organisation als soziale Konstruktion, um die Viabilität anstelle der Optimalität technischer, organisatorischer, ökonomischer, institutioneller Formen der Produktion, vor allem aber: um die Rekursivität sozialer Praxis, jener Tanzfigur, innerhalb derer wir die Grundlagen unseres Handelns als dessen Resultate (re)produzieren müssen und umgekehrt, und es dabei zu rekursiven Verschachtelungen bringen, Grundlagen von Grundlagen, Schachteln in Schachteln, russische Puppen in russische Puppen - um zirkuläre Verweisungs- und Verschachtelungsprozesse, die eine positive wie negative, eine konstruktive wie destruktive, stabilisierende wie destabilisierende, weltöffnende wie -verriegelnde Kraft entfalten. '(...) Günter Ortmanns 'Formen der Produktion' stellt den fortgeschrittensten Stand der Organisationsforschung in deutscher Sprache dar. Keiner, der sich mit Organisation heute und in Zukunft beschäftigt - und Organisation ist - fast - alles -, kommt an der Lektüre und Auseinandersetzung mit diesem Oeuvre vorbei. (...) So sollte es auch als Standardwerk Eingang in die Lehre finden. Günther Ortmann ist ein grosser Wurf gelungen.' Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, 31/32-96

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Arbeitsorientierte Technikgestaltung
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband ist im Zusammenhang mit einer Fachtagung zum Thema 'Arbeit und Technik' entstanden, die die Sektion 'Wirtschaft und Technik' des Berufsverbandes Deutscher Soziologen (BDS) am 30. Mai 1989 in Dortmund veranstaltet hat. Die Zielsetzung der Sektion besteht darin, spezifisch soziologische Beitrage zu aktuellen Problemen aus dem Themenfeld 'Wirtschaft und Technik' zusammenzutra gen und dabei die Perspektiven von Wissenschaft und Praxis zu integrieren. So zeigt sich, wie auch in der Mitgliedschaft der Sektion, bei den Referenten der Ta gung bzw. den Autoren dieses Sammelbandes eine un gefahre Gleichgewichtigkeit von Forschern und Prakti kern, die nicht nur einen fruchtbaren Diskurs zwischen beiden Perspektiven ermoglicht, sondern darOber hinaus die Trennlinien zwischen 'der Wissenschaft' und 'der Praxis' unscharf werden laBt, insbesondere wenn es urn eine aktive Beteiligung von Sozialwissenschaftlern an der Technikgestaltung geht. Spezifisch soziologische Beitrage zur Technikgestal tung fokussieren die mensch lichen Aspekte technischer Systeme, die besser als 'sozio-technische Systeme' zu bezeichnen sind, weil die Technik, Ober die Mensch Maschine-Schnittstelle hinaus, immer in soziale und personelle Strukturen eingebettet ist und auf ihnen auf baut, weil sie im Konflikt inner- und Oberbetrieblicher sozialer Interessen gestaltet wird und weil sie schlieB lich auch Auswirkungen auf die Menschen innerhalb und auBerhalb der Betriebe aufweist. Technikgestaltung aus sozialwissenschaftlicher Perspektive heiBt deshalb immer 'arbeitsorientierte Technikgestaltung', weil sie 9 Aspekte der Arbeitssituation, der Arbeitsorganisation, der Qualifikationen und nicht zuletzt der arbeitspoliti schen Auseinandersetzungen in den Vordergrund ruckt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Holzwarth, P: Kreative Medienarbeit mit Fotografie
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das kreative Gestalten mit Fotografie, Video und Audio macht allen beteiligten Spass undwird Dank neuer technischer Möglichkeiten immer leichter umsetzbar. Von zentralerBedeutung sind motivierende Konzepte und Projektideen. Kreative Medienarbeit stellt in schulischen und ausserschulischen Zusammenhängen ein wichtiges Erfahrungsfeld dar, das grosse Chancen für vielfältige Formen von Kompetenzerwerb enthält. Schwerpunkte können auf Medienkompetenz, soziale Kompetenz, sprachliche Kompetenz oder thematische Aspekte gelegt werden. Kreative Foto-, Video- und Audioprojekte eignen sich sowohl für homogene als auch heterogene Gruppen. Insgesamt betrachtet bietet das Buch ... einen guten Überblick über grosse und kleine Projektideen für die medienpädagogische Praxis. Dieses Buch ist aber auch als Informationseinstieg in die medienpädagogische Projektarbeit sehr gut geeignet, da der Leser sehr viele Ideen für Projekte aufgezeigt bekommt. Weiterführende Literaturhinweise werden angeboten und viel illustrierte Beispiele aufgezeigt. Tobias Falke, socialnet.de Insgesamt kann ich die Anschaffung von Holzwarths Kompendium für die ausserschulische Jugend- und Erwachsenenbildung nachdrücklich empfehlen. Christoph Meyer, Ausserschulische Bildung 2-2013

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Metzler Lexikon antiker Architektur
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Höcker ist es gelungen, ein Nachschlagewerk zur antiken Architektur zu entwickeln, das einerseits in anschaulicher und fundierter Form Standardwissen vermittelt, andererseits aber auch die Perspektive auf weiterführende Aspekte und spezielles Fachwissen eröffnet. H-Soz-u-Kult Dieser überaus anschauliche, verständliche und mit vielen Graphiken, Querschnitten, Skizzen u.a. ausgestattete Band bringt die Dinge auf den Punkt. Sehr gelungen. lehrerbibliothek.de Das Metzler-Lexikon zur antiken Architektur versammelt Stichworte zu Sachen und Begriffen aus dem Bereich der Baukunst der klassischen Antike (Griechenland, Rom) und ihrer unmittelbaren Nachbarkulturen. Dabei wird die Materie nicht in wörterbuchartiger Kurzform, sondern in z.T. sehr ausführlichen, kontext- und sinnstiftenden Artikeln präsentiert, die mittels eines dichten Verweisnetzes erschlossen sind. Gegenstand ist nicht allein die Welt architektonischer Formen und technischer Begriffe, sondern auch das soziale, politische und ökonomische Umfeld antiken Bauens sowie die moderne Forschungsgeschichte zur antiken Architektur. Die Stichwortsetzung orientiert sich an einem modernen, nicht altphilologisch orientierten Begriffsrahmen; die Texte sind dabei allgemeinverständlich abgefasst und mit weiterführender Fachliteratur versehen. Zahlreiche Pläne, Aufrisse und Zeichnungen dienen als Lesehilfe. Baukunst in Griechenland, Rom und den Nachbarkulturen Für Studium und Praxis Viele Pläne, Aufrisse, Zeichnungen, Literaturhinweise

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot